Schwingungsmessung an Bergbahnen-

Schwingungsmessung an Bergbahnen

Rechtzeitige Schadenserkennung für einen sorgenfreien Winterbetrieb

Schwingungsmessung/-analyse (Condition Monitoring) wird seit vielen Jahren auch bei Seilbahnantrieben erfolgreich eingesetzt. Gansch Tech wendet diese bewährte Messmethode seit 1996 bei vielen namhaften österreichischen Bergbahnen, wie z. B. Bergbahn Kitzbühel, Flachauer Bergbahnen, Galsterbergalm, Hinterklemm Bergbahnen, Wurzeralm Bergbahn, Mayrhofner und Zeller Bergbahnen, … erfolgreich ein.

Schwingungsmessungen werden während des „normalen" Betriebes durchgeführt und durch eine genaue Analyse der Frequenzspektren ist es möglich, folgende Schäden und Probleme frühzeitig zu erkennen:
  • Verzahnungsverschleiß bzw. –schaden am Getriebe
  • Lagerschaden im Motor, an  Seilscheiben oder im Getriebe
  • Unwuchten  (z.B. Bremsscheibe, Motor, ...)
  • Ausrichtfehler im Antriebsstrang
  • Resonanzen
  • Motorprobleme (z. B. Stromdurchgang durch das Lager)

In den letzten Wochen war das Team von Gansch Tech in Tirol und Vorarlberg unterwegs:

Messung von Getrieben

Durch die vorangegangene Berechnung der Zahneingriffsfrequenzen können Verzahnungsschäden im Frequenzspektrum detektiert werden.

Messung von Seilscheiben

Durch die Verwendung von langen Messzeiten und hohen Abtastraten können auch bei langsamdrehenden Seilscheiben Lagerschäden frühzeitig erkannt werden.

Ein erfolgreicher Einsatz

Geschafft! Wir genießen die Belohnung nach einem erfolgreichen Arbeitstag!

Aktuelle Themen

Wissen

Condition Monitoring an Bergbahnen

Rechtzeitige Schadenserkennung für einen sorgenfreien Winterbetrieb. Durch die Getriebeschwingung...
Projekte

Innovative Projekte erfordern innovatives Service.

Ein neues Jahr ist angebrochen! Neue Ziele und Aufträge erwarten uns bereits. Doch bevor wir im...
Projekte

Endlich wieder Wasser!

Das wünschen sich die Einwohner:innen von Nampula in Mosambik. Drei Brunnen sind defekt und benöt...