Unternehmensgeschichte

2016-

2016

Namensänderung auf Gansch Tech KG und modifiziertes Corporate Design verbunden mit neuem Logo.
2016- Zoom

2016

2016 wurde die neue Hompage für Passplatten erstellt. Außerdem wird der Passplattenvertrieb auf den deutschsprachigen Raum ausgeweitet.

www.passplatten.com
2012-

2012

2012 wird der Vertrieb weiter ausgebaut: Gansch Tech-Support ist in Österreich für die Distribution von Bega (NL) Montagewerkzeuge und Induktionsanwärmer und VMI (SE) Schwingungsmessgeräte zuständig.

www.begaspecialtools.com
2008-

2008

Auf Initiative von Ing. Gansch kam es 2008 zur Gründung der Kooperation MASCHINENDOKTOREN.

www.maschinendoktoren.at
2006- Zoom

2006

Nachdem ein eigenes Wohn- und Bürohaus mit naturnahem Garten und kleinem Teich angekauft wurde, kam es im Mai 2006 zum Umzug in die neue Adresse: Kilb, Am Pfarrkogel 23.
2005-

2005

Im Jahr 2005 wurde das Einzelunternehmen in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt.

Gansch Tech-Support KG
Ab 2004- Zoom

Ab 2004

Ab 2004 werden außerhalb Europas, in Kolumbien, Südkorea und Iran erfolgreich Messaufträge für österreichische Kunden abgewickelt.
Ab 2000- Zoom

Ab 2000

Ab 2000 erfolgen erste Aufträge außerhalb Österreichs, in Kroatien, BRD, England, Bosnien, Serbien, Montenegro.
1998-

1998

1998 wird die Vertriebspartnerschaft mit der schwedischen Firma Damalini AB vereinbart; Gansch Tech-Support ist der österr. Händler für Easy-Laser Mess- und Ausrichtgeräte.

www.damalini.com
1996-

1996

1996 wurde Gansch Tech-Support von Ing. Herbert Gansch als Einzelunternehmen gegründet.
Seine zehnjährige Berufserfahrung in der Wälzlageranwendungstechnik und mit Condition Monitoring bei der internationalen Firma SKF war die Basis für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit.

NACH OBEN