-

Soziales Engagement

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben!

Diese Verbindungen mit den Menschen in den benachteiligten Regionen der Welt durften wir  auch bei unseren Reisen in Pakistan, Tansania und im Sommer 2014 in Peru und Bolivien, wo unsere Tochter Helena sechs Monate für das Sozialprojekt Famundi  tätig war, erfahren.
Deshalb übernehmen wir gerne globale soziale Verantwortung und unterstützen nach unseren Möglichkeiten Projekte in Afrika und Bolivien.

Informationen zu den verschiedenen Projekten finden sie unter den DOWNLOADS
und in den Internetseiten  von World Vision, Famundi und Azubi Kibwigwa.

www.worldvision.at
www.famundi.com
www.azubi.moundf.com
World Vision- Zoom

World Vision

World Vision ist der langfristige Partner für unser soziales Engagement. 
Unter den Downloads ist der aktuelle Pressebericht nachzulesen! 

Wir verzichten auf großzügige Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden und unterstützen  seit 2008 verschiedene Projekte in Swasiland und Sierra Leone mit EUR 9.950.-  und zwar:
- Zoom

2015 -  Unterstützung der Spargruppen in Swasiland
2014 – Unterstützung der Spargruppen in Swasiland
2013 – Förderung von Bildungsprojekten in Sierra Leone
2012 – Sponsoring für Kindertagesstätte in Swasiland
2010 – Wir haben  den Bau einer Kindertagesstätte in Lubulini in Swasiland gefördert
2008 -  Brunnenbau im Projekt Lubulini in Swasiland wird von uns unterstützt

www.worldvision.at
Famundi- Zoom

Famundi

Unsere Tochter Helena war von Februar bis Juli 2014 in
Santa Cruz / Bolivien als Volontäre  bei FAMUNDI tätig.
Diese Hilfsorganisation wurde von der Österreicherin Anna- Maria Marschner 2003 gegründet, mit dem Ziel ärmsten Familien am Standtrand von Santa Cruz NEUE HOFFNUNG zu geben und ein LEBEN IN WÜRDE zu ermöglichen.

Gerda und Herbert Gansch haben ihre Tochter im Juni 2014 in Santa Cruz besucht und dabei Familie Paz Vaca kennen gelernt. Seit Oktober 2014 unterstützt Familie Gansch über das FAMUNDI Hilfsprojekt diese Familie mit einem monatlichen Beitrag.

www.famundi.com
Schulzentrum Kibwigwa / Tansania- Zoom

Schulzentrum Kibwigwa / Tansania

Das seit 2011 in Bau befindliche Azubi Students Centre ist ein Projekt zur Verbesserung der Sekundarschulbildung an der staatlichen Kibwigwa Secondary School in der Region Kigoma, Tansania.
Diese erste Sekundarschule in diesem 10.000 Einwohner Ort ist ebenfalls noch in der Bauphase, jedoch bereits mit einer Klasse in Betrieb. Der Bau des Azubi Students Centres erfolgt somit teilweise parallel zum Bau der staatlichen Kibiwgwa Secondary School.

Ing. Herbert Gansch hat anlässlich seiner 50er Geburtstagsfeier für eine Spende gebeten und von seinen Freunden, Verwandten, Nachbarn und Gemeinderatskollegen  EUR 2.600.- erhalten, die er an den Verein Azubi Kibwigwa weitergeleitet hat.

www.azubi.moundf.com
Zwei Studentinnen in Karadu / Tansania- Zoom

Zwei Studentinnen in Karadu / Tansania

Seit einem Tansania  Aufenthalt 2011 unterstützt die Familie Gansch gemeinsam mit Freunden Salma und Zulfa Shaban indem sie ihnen die Studienkosten finanzieren.
Ing. Herbert Gansch hat ein Spendenkonto eingerichtet, wohin Erträge von Vorträgen, Benefizveranstaltungen und Spenden überwiesen werden. Nach dem Motto: Bildung ist die beste Entwicklungshilfe versuchen sie in ihrem Rahmen zu helfen.

Massaischule in Bulati / Tansania- Zoom

Massaischule in Bulati / Tansania

Mit den finanziellen Mitteln des o.a. Spendenkontos konnte eine Schulklasse im Massaidorf Bulati mit Schulbücher ausgestattet werden.
Der Kontakt mit dem Direktor der Schule, Mr. Ernest Monary, kam während des Tansaniaurlaubes der Familie Gansch zustande.

NACH OBEN